1. Dezember 2013
19:00

Lesung von und mit Rainer Gros

Rainer Gros studierte nach seinem Abitur am Oraniengymnasium in Wiesbaden Medizin in Würzburg und München,wo er sein Examen ablegte und promovierte. In der bayrischen Metropole konnte Gros parallel zu seinem Studium sein künstlerisches Alter Ego ausleben. Er schrieb Kurzgeschichten für das Herrenmagazin Penthouse, Drehbücher für das Kinderprogramm des ZDF und trat mit Gitarre und teils eigenen Liedern als Kneipenmusikant auf.

Nach seiner Ausbildung zum Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe brachte es Gros am Klinikum in Wetzlar bis zum ersten Oberarzt, ehe er als Chefarzt an das Krankenhaus in Idar-Oberstein wechselte. Sein Spezialgebiet sind plastische Operationen der weiblichen Brust, die auch in seinen drei Fachbüchern („Die weibliche Brust“, Verlag de Gruyter, „Gynäkologie für Frauen“ und „Silikonimplantate“, beide TRIAS) breiten Raum einnehmen. Seine Bücher und seine Operationen bescherten Gros zahlreiche Fernsehauftritte und eine Titelgeschichte der Illustrierten Stern.

Als leitender Arzt einer Frauenklinik schrieb Gros aus Gründen der Seriosität fast drei Jahrzehnte lang alles Unterhaltsame unter Pseudonym. Erst im April 2013 erschien bei Blanvalet zum ersten Mal ein belletristisches Werk unter seinem eigenen Namen: Dr. Rainer Gros: „Einen Versuch haben wir noch“.

Lesungen mit Gros sind immer ein besonderes Erlebnis, denn der Autor möchte auf keinen Fall langweilen und lockert seine Geschichten daher durch zusätzliche Beiträge auf. Darbietungen, bei denen sich dem Publikum auch schon mal die Haare sträuben und die Gros teils mit Gesang und Gitarre, teils in Versen vorträgt. Dabei spürt man, dass Gros auf eine zweijährige Karriere als Büttenredner beim Mainzer MCV zurückblicken kann. Wenn Gros Fachwissen aus der Medizin oder Zoologie in seine Verse einfließen lässt, besitzt dies einen Unterhaltungswert, dem sich kein Publikum entziehen kann.