6. März 2015
20:30

Table for two

Gute Laune garantiert

Seit zwei Jahrzehnten begeistert Table for Two mit chartverdächtigen Pop-Songs, gefühlvollen Jazz-Balladen und energiegeladenen Boogies ihre Fans. Zu ihrem 20-jährigen ließen sie sich 2007 dann auch vom Münchner Publikum mit standing ovations im Circus Krone feiern.

Der Griff in den schier unerschöpflichen Fundus ihrer zahlreichen Eigenkompositionen, die sich mittlerweile auf 7 CDs verteilen, zeigt, über welch große Bandbreite ohne stilistische Begrenzung Table for Two verfügt. Nur eines fehlt dem Quartett auf der Bühne: Die Ernsthaftigkeit, die man ob der musikalischen Finesse vielleicht erwarten könnte. So gewinnt der Abend mit gut dosierter Situationskomik und unerwarteten Nonsens-Nummern durchaus kabarettistische Züge.

Denn die vier erfahrenen Musiker wollen beim Musizieren vor allem eins: Spaß! Und dieser Spaß überträgt sich in Windeseile auf das Publikum, egal wo das Quartett auch auftritt. So gerät das schlicht angekündigte „Konzert“ zum perfekten Entertainment.

Quelle: www.table-for-two.de

Komik und Können

„… es ist wie bei allem wirklich Lustigem – nur weil Sänger und Pianist Kulzer, Schlagzeuger Thomas Froschmaier, Saxofonist Wolfgang Opitz und Kontrabassist Chris Lachotta ihr Handwerk perfekt beherrschen, klappt es auch mit der Komik. Bei Table for Two entwickelt sie sich immer aus einem feinen Ironisieren der Genres Jazz, Blues, Pop und Rock’n’Roll. … Bei Ragtime, Boogie und Rock’n’Roll wurde Kulzer zum Tastenderwisch.“

(Süddeutsche Zeitung, September 2004)

Thomas Froschmaier – dr, voc
Harry Kulzer – p, voc
Chris Lachotta – b
Wolfgang Opitz – sax, voc  

www.table-for-two.de